Fakten und Trends zu den Themen Börse, Wirtschaft, Finanzen und Konjunktur. Im Nachrichtenblick: Die Welt, Europa, Deutschland, USA, China und Japan.

  • Aktienindizes

    Region Index Stand letzter Schlusskurs +/- zum Schlusskurs Stand Jahresstart 2021 +/- zum Jahresstart
    Global MSCI World 30.07. 2.304 0 % / /
    Eurozone Euro Stoxx 50 30.07. 3.208 0 % / /
    USA Dow Jones 30.07. 26.313 0 % / /
    S&P 500 30.07. 3.246 0 % / /
    Nasdaq 30.07. 10.587 0 % / /
    China Hang Seng 31.07. 24.671 0 % / /
    Japan Nikkei 31.07. 21.710, 0 % / /
    Deutschland DAX 30.07. 12.379 0 % / /
    MDAX 30.07. 26.265 0 % / /
    TecDAX 30.07. 2.992 0 % / /

    Frühindikatoren

    Region CLI Stand PMI Stand BIP Inflation Leitzins
    Global 97,1 Pkt. 06/20 / / +3,7 % +5 % /
    Eurozone 97,2 Pkt. 06/20 54,8 Pkt. 07/20 -3,6 % +0,3 % 0 %
    USA 95,7 Pkt. 06/20 47,9 Pkt. 06/20 -32,9 % +0,6 % 0-0,25 %
    China 99,3 Pkt. 06/20 55,7 Pkt. 06/20 +3,2 % +2,5 % 3,85 %
    Japan 98,2 Pkt. 06/20 43,9 Pkt. 07/20 -0,5 % +0,1 % -0,1 %
    Deutschland 98,4 Pkt. 06/20 55,5 Pkt. 07/20 -10,1 % -0,1 % /
    ZEW Stand ifo Stand GfK Stand
    59,3 Pkt. 07/20 86,2 Pkt. 06/20 -0,3 Pkt. 08/20

    Schlagzeilen

    USA: Die Inflationsrate stieg im April auf +4,2% (März: +2,6%). Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sanken zur Vorwoche um 34.000 auf 473.000, damit sind insgesamt 3,6 Millionen Menschen arbeitslos. Zum Beginn der Corona-Pandemie Mitte 2020 waren noch über 40 Millionen Menschen arbeitslos.

    Deutschland: Die Steuerschätzer rechnen bis 2025 mit zusätzlichen Steuereinnahmen von rund 10 Milliarden Euro und für 2021 ein BIP von +5,3%. Der Branchenverband der Maschinenbauer VDMA erwartet für 2021 ein Umsatzplus von mehr als +10%.

  • Aktienindizes

    Region Index Stand letzter Schlusskurs +/- zum Schlusskurs Stand Jahresstart 2021 +/- zum Jahresstart
    Global MSCI World 30.07. 2.304 0 % / /
    Eurozone Euro Stoxx 50 30.07. 3.208 0 % / /
    USA Dow Jones 30.07. 26.313 0 % / /
    S&P 500 30.07. 3.246 0 % / /
    Nasdaq 30.07. 10.587 0 % / /
    China Hang Seng 31.07. 24.671 0 % / /
    Japan Nikkei 31.07. 21.710, 0 % / /
    Deutschland DAX 30.07. 12.379 0 % / /
    MDAX 30.07. 26.265 0 % / /
    TecDAX 30.07. 2.992 0 % / /

    Frühindikatoren

    Region CLI Stand PMI Stand BIP Inflation Leitzins
    Global 97,1 Pkt. 06/20 / / +3,7 % +5 % /
    Eurozone 97,2 Pkt. 06/20 54,8 Pkt. 07/20 -3,6 % +0,3 % 0 %
    USA 95,7 Pkt. 06/20 47,9 Pkt. 06/20 -32,9 % +0,6 % 0-0,25 %
    China 99,3 Pkt. 06/20 55,7 Pkt. 06/20 +3,2 % +2,5 % 3,85 %
    Japan 98,2 Pkt. 06/20 43,9 Pkt. 07/20 -0,5 % +0,1 % -0,1 %
    Deutschland 98,4 Pkt. 06/20 55,5 Pkt. 07/20 -10,1 % -0,1 % /
    ZEW Stand ifo Stand GfK Stand
    59,3 Pkt. 07/20 86,2 Pkt. 06/20 -0,3 Pkt. 08/20

    Schlagzeilen

    Konjunkturaussichten der OECD erholten sich im April weiter, der Frühindikator CLI-Index für den gesamten OECD-Raum stieg auf 100,3 Pkt. (+0,3). Weitere Gewinner: USA 100,5 (+0,3), China 103 (+0,4), Japan 100,4 (+0,1), Indien 98 (+0,1), Eurozone 99,7 (+0,3), Deutschland 101,1 (+0,3), Frankreich 98,1 (+0,1), Italien 100,8 (+0,4), Spanien 96,8 (+0,3) und Großbritannien 99,3 (+0,3). Für Brasilien sanken die Erwartungen auf 102,8 (-0,3).

    Die EU-Kommission erhöhte ihre BIP-Prognosen für 2021: Für die Eurozone wird nun mit einem Wachstum von +4,2% (zuvor: +3,8%) gerechnet. Weitere BIP-Prognosen für 2021: Deutschland +3,4% (zuvor: +3,2%), Frankreich +5,7% (zuvor: +5,5%), Italien +4,2% (zuvor: +3,4%), Spanien +5,9% (zuvor: +5,6%).

    Deutschland: Die Inflationsrate stieg im April auf +2% (März: +1,7%) und somit auf den höchsten Stand seit 2 Jahren. Großbritannien: Das BIP sank im 1. Quartal um -1,5% zum Vorquartal.

  • Aktienindizes

    Region Index Stand letzter Schlusskurs +/- zum Schlusskurs Stand Jahresstart 2021 +/- zum Jahresstart
    Global MSCI World 30.07. 2.304 0 % / /
    Eurozone Euro Stoxx 50 30.07. 3.208 0 % / /
    USA Dow Jones 30.07. 26.313 0 % / /
    S&P 500 30.07. 3.246 0 % / /
    Nasdaq 30.07. 10.587 0 % / /
    China Hang Seng 31.07. 24.671 0 % / /
    Japan Nikkei 31.07. 21.710, 0 % / /
    Deutschland DAX 30.07. 12.379 0 % / /
    MDAX 30.07. 26.265 0 % / /
    TecDAX 30.07. 2.992 0 % / /

    Frühindikatoren

    Region CLI Stand PMI Stand BIP Inflation Leitzins
    Global 97,1 Pkt. 06/20 / / +3,7 % +5 % /
    Eurozone 97,2 Pkt. 06/20 54,8 Pkt. 07/20 -3,6 % +0,3 % 0 %
    USA 95,7 Pkt. 06/20 47,9 Pkt. 06/20 -32,9 % +0,6 % 0-0,25 %
    China 99,3 Pkt. 06/20 55,7 Pkt. 06/20 +3,2 % +2,5 % 3,85 %
    Japan 98,2 Pkt. 06/20 43,9 Pkt. 07/20 -0,5 % +0,1 % -0,1 %
    Deutschland 98,4 Pkt. 06/20 55,5 Pkt. 07/20 -10,1 % -0,1 % /
    ZEW Stand ifo Stand GfK Stand
    59,3 Pkt. 07/20 86,2 Pkt. 06/20 -0,3 Pkt. 08/20

    Schlagzeilen

    USA: Der Dow Jones verbesserte sein Allzeithoch auf 35.091 Pkt.

    Die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland stiegen im Mai auf 84,4 Pkt. (+13,7), dies ist der höchste Stand seit 21 Jahren. Die aktuelle Lage stieg auf -40,1 Pkt. (+8,7). Die Erwartungen für die Eurozone stiegen auf +84 Pkt. (+17,7).

    Deutschland: Die Mehrwertsteuersenkung Ende 2020 hat das deutsche BIP laut dem DIW um +0,5% erhöht. Die Deutsche Bank erhöht ihre BIP-Prognose für das aktuelle Jahr auf +4% (zuvor: +3,7%).

  • Aktienindizes

    Region Index Stand letzter Schlusskurs +/- zum Schlusskurs Stand Jahresstart 2021 +/- zum Jahresstart
    Global MSCI World 30.07. 2.304 0 % / /
    Eurozone Euro Stoxx 50 30.07. 3.208 0 % / /
    USA Dow Jones 30.07. 26.313 0 % / /
    S&P 500 30.07. 3.246 0 % / /
    Nasdaq 30.07. 10.587 0 % / /
    China Hang Seng 31.07. 24.671 0 % / /
    Japan Nikkei 31.07. 21.710, 0 % / /
    Deutschland DAX 30.07. 12.379 0 % / /
    MDAX 30.07. 26.265 0 % / /
    TecDAX 30.07. 2.992 0 % / /

    Frühindikatoren

    Region CLI Stand PMI Stand BIP Inflation Leitzins
    Global 97,1 Pkt. 06/20 / / +3,7 % +5 % /
    Eurozone 97,2 Pkt. 06/20 54,8 Pkt. 07/20 -3,6 % +0,3 % 0 %
    USA 95,7 Pkt. 06/20 47,9 Pkt. 06/20 -32,9 % +0,6 % 0-0,25 %
    China 99,3 Pkt. 06/20 55,7 Pkt. 06/20 +3,2 % +2,5 % 3,85 %
    Japan 98,2 Pkt. 06/20 43,9 Pkt. 07/20 -0,5 % +0,1 % -0,1 %
    Deutschland 98,4 Pkt. 06/20 55,5 Pkt. 07/20 -10,1 % -0,1 % /
    ZEW Stand ifo Stand GfK Stand
    59,3 Pkt. 07/20 86,2 Pkt. 06/20 -0,3 Pkt. 08/20

    Schlagzeilen

    US-Börsen mit neuen Rekorden: Allzeithochs: Dow Jones = 34.811, S&P 500 = 4.238, Rekordschlussstände: Dow Jones = 34.777, S&P 500 = 4.232. USA: Die Arbeitslosenquote stieg im April auf 6,1% (März: 6%).

    Der sentix-Konjunkturindex stieg im Mai für die Eurozone auf +21 Pkt. (+7,9) und für Deutschland auf +26,1 Pkt. (+6,1). Für Deutschland stieg der Einzel-Index der Erwartungen auf 37,5 Pkt. (+0,7), dies ist ein neues Allzeithoch. Weitere Regionen: USA +40,1 (+1,5), Asien ex Japan +36 (-1,6), Japan +25,2 (-0,3).

    Deutsche Elektroindustrie mit gutem 1. Quartal: Der Umsatz stieg um +3,1% auf knapp 48 Milliarden Euro und die Aufträge um +15,6%.

  • Aktienindizes

    Region Index Stand letzter Schlusskurs +/- zum Schlusskurs Stand Jahresstart 2021 +/- zum Jahresstart
    Global MSCI World 30.07. 2.304 0 % / /
    Eurozone Euro Stoxx 50 30.07. 3.208 0 % / /
    USA Dow Jones 30.07. 26.313 0 % / /
    S&P 500 30.07. 3.246 0 % / /
    Nasdaq 30.07. 10.587 0 % / /
    China Hang Seng 31.07. 24.671 0 % / /
    Japan Nikkei 31.07. 21.710, 0 % / /
    Deutschland DAX 30.07. 12.379 0 % / /
    MDAX 30.07. 26.265 0 % / /
    TecDAX 30.07. 2.992 0 % / /

    Frühindikatoren

    Region CLI Stand PMI Stand BIP Inflation Leitzins
    Global 97,1 Pkt. 06/20 / / +3,7 % +5 % /
    Eurozone 97,2 Pkt. 06/20 54,8 Pkt. 07/20 -3,6 % +0,3 % 0 %
    USA 95,7 Pkt. 06/20 47,9 Pkt. 06/20 -32,9 % +0,6 % 0-0,25 %
    China 99,3 Pkt. 06/20 55,7 Pkt. 06/20 +3,2 % +2,5 % 3,85 %
    Japan 98,2 Pkt. 06/20 43,9 Pkt. 07/20 -0,5 % +0,1 % -0,1 %
    Deutschland 98,4 Pkt. 06/20 55,5 Pkt. 07/20 -10,1 % -0,1 % /
    ZEW Stand ifo Stand GfK Stand
    59,3 Pkt. 07/20 86,2 Pkt. 06/20 -0,3 Pkt. 08/20

    Schlagzeilen

    USA: Die Produktivität stieg im 1. Quartal um +5,4% gegenüber dem Vorquartal.

    Chinas Außenhandel überzeugte im April: Sowohl die Exporte (+32,3%) als auch die Importe (+43,1%) konnten zum Vorjahr deutlich zulegen. Der gemeinsame PMI von Caixin stieg im April auf 54,7 Pkt. (+1,6). Weiterer gemeinsamer PMI April: Japan 51 (+1,1).

    Deutsche Ausfuhren mit Rekord: Die Exporte stiegen im März um +16,1% zum Vormonat auf 126,5 Milliarden Euro, dies war der höchste Monatszuwachs seit Beginn der Aufzeichnungen. Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) rechnet nach den Lockerungen für Geimpfte mit einem Zuwachs beim Konsum in Höhe von mehr als 8 Milliarden pro Monat.

    Industrieproduktion im März: Frankreich +0,8%, Spanien +0,4%.